Neue Veröffentlichungen aus dem Hause Wolfy-Office
Hörspiele

Neue Veröffentlichungen aus dem Hause Wolfy-Office

In naher Zukunft steht bei Wolfy-Office drei neue Veröffentlichungen an, mit denen wir unser bisheriges Hörspiel Programm erweitern. Bereits Ende Mai wird das erste der drei neuen Hörspiele digital bei Audible und weiteren Anbietern zur Verfügung stehen.

Mit dem Kurzhörspiel “Das Duett” werden 13 Minuten Spannung geboten, die aus der Feder von Markus Rebholz stammen. Hierbei geht es um einen seit 40 Jahren ungelösten Fall, der bereits bei “Aktenzeichen XY” thematisiert wurde. Der Fall basiert auf einem Münzdiebstahl in der Stuttgarter Innenstadt, dessen Täter bereits gefasst werden konnten. Doch ein verdächtiges Alibi macht die Verhandlung zu einem wahren Kampf zwischen Kommissaren und Angeklagten.

So steht die Ermittlung während des Hörspiels im Vordergrund und liefern eine eindrucksvolle Story, in die jeder Hörer praktisch unmittelbar verwickelt wird. Das von der Filmakademie Baden-Württemberg lizenzierte Hörspiel bietet daher für jeden die perfekte Mischung aus Spannung und Ermittlung, die mit den zahlreichen interessant gestalteten Dialogen zum Ausdruck kommt.

Doch neben dem Kurzhörspiel steht ab dem 01.06. ein weiteres Hörspiel digital und als Audio CD zur Verfügung. Das Werk mit dem Titel “Das Haus hat gelbe Fenster” stammt von Maidon Bader und Thomas Gaevert und befasst sich mit der ganz besonderen Geschichte eines denkmalgeschützten Hauses. Die Protagonistin Anna, die selbst aus der Enge des geregelten Lebens entflohen ist, trifft auf Valentina. Sie ist das komplette Gegenteil von Anna und findet ihre Erfüllung in der Kunst.

Trotz der Unterschiede entsteht zwischen den Beiden mit der Zeit eine enge Freundschaft, doch etwas stört die neu gewonnene Idylle. Auch ohne dass sie jemand betätigt hätte, läuft plötzlich die Waschmaschine und das Haus gibt beängstigende Töne von sich. Das tagelange Verschwinden von Valentina lässt die Lage noch angespannter werden, wodurch das Hörspiel die Schwierigkeiten der Person Anna mit dem merkwürdigen Vorgehen im Haus in Verbindung bringt.

So entwickelt sich eine interessante Geschichte, die dem Hörer in jeder Sekunde pure Spannung vermittelt. Die Geschichte selbst hat an dieser Stelle einen ganz besonderen Ursprung. Auf Grundlage eines alten Hauses, welches in der Nachbarschaft der Regisseurin mit seinem morbiden Charme auffiel, entstand eine spannende und gleichzeitig gruselige Geschichte. Mit dem neuen Hörspiel wird das Geheimnis rund um das Haus und die Verbindung der beiden Frauen daher gelüftet. Das ganze Hörspiel wurde in einem alten Haus aufgenommen, von den Soundeffekten bis hin zu den Sprachaufnahmen.

Neben den ersten beiden Hörspielen erwartet uns in diesem Sommer noch eine weitere Veröffentlichung. Das Hörspiel mit dem Titel “Video-Integrator” stammt von Thomas Plum, es ist eine art unoffizielle Fortsetzung des Filmes “Die Einsteiger”, mit Mike Krüger und Thomas Gottschalk und beschäftigt sich mit der Vererbung einer ganz besonderen Maschine. Mit dieser wird es möglich, in bereits bestehende Filme einzusteigen und diese als Protagonist mitzuerleben. Der Titel des Hörspiels ist in dieser Hinsicht gleichzeitig der Titel der abenteuerlichen Maschine, die der kleine Max gemeinsam mit seinen Freunden zu reparieren versucht.

Nachdem sie die Maschine dank einiger Updates wieder reparieren konnten, kam ihnen die Idee, die Maschine zu vermieten. Was könnte schöner sein, als Menschen die Möglichkeit zu bieten, selbst einmal in den schönsten Filmen mitzuspielen? Doch aus der anfänglichen Euphorie entwickelt sich schnell eine schlechtere Stimmung, denn durch die Verwechslung eines Films kommt es zu folgenschweren Pannen. Dank der vielen unterschiedlichen Sprecher entsteht eine atemberaubende Kulisse, die Max und seine Freunde beim Erleben eines ganz besonderen Abenteuers begleitet.

Wann das Hörspiel genau erscheint, ist bisher nicht bekannt. Dennoch ist schon jetzt klar, dass drei sehr interessante und spannende Hörspiele auf uns zukommen, die pure Spannung garantieren.

Anfragen für Interviews, Presseexemplare oder Gewinnspiel stellen Sie bitte an kim@witzenleiter.eu